Cranial Fluid Dynamics

Cranial Fluid Dynamics

Cranial Fluid Dynamics (CFD) ist eine vom britischen Osteopathen Solihin Thom DO DAc entwickelte sanfte und dennoch wirkungsvolle Form manueller Körperarbeit.

 

Beschwerden und Symptome werden als nützliche Signale gesehen, die uns dabei unterstützen, unser eigenes Selbst zu entdecken und das zu leben, was wir im Innersten sind.

 

Mit CFD begibt man sich auf eine Reise – eine Reise zu sich selbst.

   

Herkömmliche Therapien sehen hinter Krankheiten oft einen Mangel oder ein Ungleichgewicht, das es wieder auszugleichen gilt. Als CFD-Praktikerin sehe ich mich nicht in der Rolle etwas balancieren, reparieren oder gar bekämpfen zu müssen. Ich lasse mich vom Körper führen und vertraue mich dessen innerem Wissen an.

Beschwerden werden als Aufforderung gesehen, wieder den Kontakt zu unserer inneren Kraft zu suchen. Eine Einzelsitzung in CFD dient dazu, sich dem anstehenden Entwicklungsprozess zu öffnen.

 

Jeder trägt seinen Arzt in sich.

- Albert Schweitzer -

 

 

Krankheit, Schmerz, Unwohlsein oder Probleme dienen aus dieser Sicht der persönlichen Entwicklung. In den Symptomen selbst liegt die Kraft, welche die notwendige Veränderung und das innere Wachstum bewirkt.

 

 

In jedem Gewebe (Knochen, Muskeln, Faszien, etc.) speichern wir Erinnerungen - mechanische, emotionale und psychische. Alles, was uns jemals im Leben widerfahren ist und uns geprägt hat, hinterlässt in unserem Körper Spuren und verändert seine Schwingung.

Diese spezielle körpereigene Schwingung – der osteopathische Rhythmus – wird genützt, um festgefahrene Körperbereiche zu finden und eine Entwicklung und Veränderung zu ermöglichen.

 

Um die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Ebenen (Körperstruktur, Qualität der Pulsation, emotionaler Zustand, etc.) zu verstehen, verwenden wir zusätzlich die Methode der Ontologischen Kinesiologie.

Hierbei werden mit Hilfe des Muskeltests und Mudras auch unbewusste Reaktionen des Körpers auf äußere Reize erkannt und man erhält genaue Informationen über den Entwicklungsprozess, in dem Sie sich gerade befinden.

Cranial Fluid Dynamics

Mit den Händen hören

 

Als CFD-Praktikerin lasse ich mich von Ihrem Körper führen und vertraue mich seinem inneren Wissen an. Durch Begleiten und In-Kontakt-Bleiben mit der Eigenschwingung – Pulsation – Ihres Körpers gebe ich diesem die Möglichkeit, sich zurechtzurücken, sich selbst zu regenerieren und neu auszurichten.

 

Allein diese Aufmerksamkeit und Zuwendung bringen jene „Geschichte“ zum Vorschein, die jetzt verstanden und verarbeitet werden kann und leiten jene erwünschten Veränderungen ein, die Ihr Organismus jetzt selbst vollbringen kann. 

 

Ihr Körper erhält die Möglichkeit, alte gespeicherte Muster loszulassen. Dadurch ist es auch erst wirklich möglich, nicht mehr wieder in alte Muster zurückzufallen. Dieses „Befreien“ der Cranio-Sacral-Pulsation spiegelt sich in der Folge auch im allgemeinen Wohlbefinden.

 

 

Ontologische Kinesiologie bzw. Cranial Fluid Dynamics ersetzt keine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung und erstellt keine Diagnosen, eignet sich jedoch als optimale Ergänzung und Begleitung.